Vom 25. – 30. April 1916 wurde in unserem Hotel ein kleines Stück Weltgeschichte geschrieben. Hier trafen sich, organisiert durch Nationalrat Robert Grimm , die Zimmerwalder Bewegung zur zweiten Internationalen Sozialistischen Konferenz. Mit dabei waren die Bolschewisten Wladimir Iljitsch Ulijanov, besser bekannt unter seinem Decknamen „Lenin“, Grigori Sinowjew und Lenins Geliebte Inès Armand sowie bedeutende Sozialisten aus der Schweiz, Frankreich und Italien, darunter der erste sozialdemokratische Bundesrat der Schweiz, Ernst Nobs. 41 Namen finden Sie in unserem alten Gästebuch.

Zu diesem Thema ist ein Buch erschienen:

«Zimmerwald und Kiental»
von Julia Richers und Bernard Degen

Dieses Buch können sie für Fr. 38.00 bei uns kaufen